Die Zukunft des Geschichten-Erzählens

„Kinder werden immer Geschichten hören wollen, nur die Art und Weise, wie die Erzählungen zu ihnen finden, ändert sich!“

Dieses Thema behandelte eine Podiumsdiskussion des „Lingen-Verlages“, gemeinsam mit „Stiftung Lesen“ und „Seitenstark“ auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober.

Was die „Bloggerbande“ als „Crossmedia-Kinderbuchserie“ damit zu tun hat und wie sich Kinder ihre eigene, sichere Welt zwischen Büchern und Blogs schaffen:

DIGITALPARENTS’ offener Blick in die Redaktion eines „Kinderbuch-Blogs“! 

 

 

 


Digitales Erzählkonzept: Die Bloggerbande


 

Mit der KinderbuchserieDie Bloggerbande publiziert der Lingen-Verlag im Bereich des Multimedialen-Storytelling.

 

Buch und Online-Content ergänzen sich sinnvoll

 

Junge Leser zwischen 7-12 Jahren lösen mit den fiktiven Schülern Celina, Finn, Tarik und Antonia rätselhafte Fälle in Burghausen und verknüpfen sich z.B. über QR-Codes in den Büchern mit dem dazugehörigen Blog, wo weitere Infos zu den Charakteren, Orten und Rätseln zu finden sind.

In diesem geschützten Surfraum können die Kids mit der Bloggerbande in Kontakt treten oder selbst Teil der Geschichte werden, indem sie Kommentare und Ideen posten oder Fragen stellen.

 

Vermittlung von Medienkompetenz

 

Zusätzlich beschäftigen sich Bücher und Blog mit Sicherheit im Internet, klären über Chancen und Risiken im Netz auf und unterstützen mit Extras, wie einem „Surf-Führerschein“ den bewussten Umgang mit digitalen Medien.

 

Partner wie „FragFinn“ und „Seitenstark“ stufen die interaktive Kinderbuchserie medienpädagogisch sehr wertvoll ein und eine laufende Betreuung des Blogs durch die Redaktion der „Bloggerbande“, sowie eine klare „Netiquette“ stellen sicher, dass die „Bloggi-Fans“ altersgerecht surfen, posten und lesen.

 

Eigener Social Media Auftritt für Kinder

 

So ist beispielsweise die Facebook-Seite und der Youtube-Kanal nur für Eltern ausgelegt, da Kinder noch zu jung sind, diese Plattformen zu verwenden.

Bloggerbanden-Fans können über Knipsclub (Instagram für Kids) oder Juki (deutsches Youtube für Kinder) mit ihren Lieblingscharakteren interagieren und lernen, Social Media in einem sicheren Umfeld zu verwenden.

 

Hier findest du die einzelnen Plattformen: 

Facebook: https://www.facebook.com/diebloggerbande/

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UC3shpN4aA1EwriTBshslEYw

Juki: https://juki.de/videos/2292-die-bloggerbande-freut-sich-auf-staffel-3

Knipsclub: https://www.knipsclub.de/mein-knipsclub/

 

 


Content für Kinder: Da haben Erwachsene nichts zu suchen?


 

„Das Wichtigste ist, dass Bildsprache und Emotionalität der Bücher im Netz nicht verloren gehen“, sagt Caroline Martens vom Lingen-Verlag, „da haben wir beim Blogdesign mal lieber eine Korrekturschleife mehr genommen!“

 

 

Spaß am Miträtseln der Detektivgeschichten und Interaktion mit den Bloggerbanden-Charakteren steht im Vordergrund des Blogs, ebenfalls gibt es jeden Monat kindgerechte Topics wie DIY, Witze oder Infos zu aktuellen Ereignissen.

 

Selbst schaffen lassen

 

„Aber wir konnten auch feststellen, dass die jungen Leser gerne ihre eigene Welt aufbauen, in der sich Erwachsene zurückhalten sollten. Blogbeiträge wie „Scherzfragen“ oder „Finns beste Ausreden“ sind daher sehr beliebt.“

 

Kinder sind an sehr speziellen Themen interessiert

 

„Wir sind immer wieder überrascht, was für Diskussionen unter den einzelnen Blogposts entstehen: Einer der meistgelesenen Beiträge handelt von Celinas Sammelleidenschaft für Plüschspinnen und im Post über Superkräfte wünschen sich die Kinder, dass sie fliegen können und unsichtbar sind – aber dann doch wieder nicht für längere Zeit unsichtbar…sehr amüsant zu verfolgen!“

 

 

Daher besteht der Blog-Inhalt aus einem Mix von Content, der den jungen Lesern einfach nur Spaß bereitet und Beiträge, welche wissenswert für diese sind und ihnen deswegen Freude machen.

(Anmerkung zur Bildunterschrift: Geschützte Surfräume im Sinne von werbefreien und kindgerechten Webseiten)

 

 


Bloggerbanden-Betrachtung einer Siebenjährigen


 

Mit meiner Tochter habe ich „Die Bloggerbande im Comic-Chaos“ gelesen und damit einen Sprung ins kalte Wasser der Detektivgeschichten gewagt: weg von Sternenzauber-Einhorninternaten und Vampirschwestern-Schulabenteuern: Sie hat es erstaunlich interessiert aufgenommen!

Natürlich musste ich ihr erstmal erklären, was ein Blog ist, wie so ein QR-Code funktioniert und auch folgetags den Inhalt kurz nachbesprechen: Aber sie zählt ja zur jüngsten Zielgruppe und ich würde dies als völlig altersgemäß einschätzen.

Und die Tatsache, dass es gar nicht die „echte“ Antonia war, der sie auf einen Post antworten konnte, wollte meinem Rabauken nicht so ganz in den Kopf.

Daher ließ ich es dann auch bleiben, ihr zu erklären, wer da eigentlich schreibt und lächelte viel lieber in mich hinein, während sie mir ihre Fragen für „Toni“ diktierte….

 

 


Bloggerbande für deine Familie:


 

Du möchtest mit deiner Familie Celina, Finn, Tarik und Antonia in einem ihrer Abenteuer selbst erleben?

DIGITALPARENTS verlost 5 Exemplare der Kinderbuchserie „Die Bloggerbande“ .

 

 

Schreibe ein Email an kontakt@digitalparents.at mit dem Betreff „Bloggerbande“ und du nimmst an der Verlosung teil.

Oder löse ganz einfach das Facebook-Angebot ein, indem du es kommentierst und erhalte so eine Chance!

Wenn du möchtest, kannst du auch hier unten einen Kommentar hinterlassen! (Achtung: Deine Emailadresse wird nur erfragt, damit ich mich im Falle eines Gewinnes bei dir melden kann. Sie ist geheim und wird nach Ablauf des Gewinnspiels gelöscht.)

Viel Glück dabei und ganz viel Spaß beim Schmökern!

 

Herzlichen Dank an dieser Stelle auch noch einmal an Caroline Martens vom Lingen Verlag für die tolle Gelegenheit und die spannenden Einblicke in die Redaktion!

 

 


Interaktive und digitale Kindergeschichten: View more!



PRAXISBLOG-01
Mehr mobile Kindergeschichten

 

PRAXISBLOG-01Ebooks und Kinderbuchapps in der Familie: Go with the flow

 

PRAXISBLOG-01Thomas Brezina: Kinder haben ein Recht auf Unterhaltung und Trash!

Showing 2 comments
  • Babsi
    Antworten

    Hallo Kati,
    ich würde gern ein Exemplar für meinen Mad Max gewinnen. Er wird jetzt sieben und ist sehr interessiert. was lesen, Internet und Blog betrifft. Ich glaube, da wäre ein Buch der Bloggerbande genau das Richtige für ihn.
    Liebe Grüße Babsi

    • Digitalparents Bloggerin: Katharina
      Antworten

      Liebe Babsi,

      danke für dein Interesse und ich drücke dir bzw. dem kleinen “Mad Max” die Daumen! Meine Kleine und ich durften ja probelesen und es hat ihr sehr gefallen. 🙂
      Liebe Grüße,
      Kathi
      PS: Sorry dass ich so lange eine Blogging-Pause gemacht habe – es steht ja immer noch der “Liebster-Award” aus, ich melde ich asap mal deswegen bei dir.

Leave a Comment

*