DIY Handyhüllen häkeln: Katzen-Beutel und Smartphone-Taschen

Ich habe der Rabaukentochter eine Handyhülle gehäkelt. Erstens, damit das Kinder-Smartphone durch den DIY Handy-Beutel geschützt ist und zweitens, weil die Kleine einen Reminder haben soll, was sie mit dem Gerät anstellen darf und was nicht. Die selbst gestaltete Smartphone-Tasche wird brav verwendet und das Häkeln entspannt. Über die Erinnerungsfunktion schweige ich…

Kreativ-Offensive.de - Alles zum Malen, Basteln, Modellieren gibt es hier.

1) DIY Hülle für das Smartphone häkeln

Für diese Variante häkelst du zuerst das Stück in der benötigten Länge und Breite und nähst es dann zusammen, sodass im oberen Drittel eine Öffnung entsteht, die wie ein Mund aussieht. Zuerst Luftmaschen anschlagen, in der Breite des Smartphones (bei mir waren es ca. 15-17). Halbe Stäbchen machen und Reihe für Reihe nach oben häkeln.

Tipp: Anfangs mitzählen, damit man nicht breiter oder schmäler wird.

Ist die gewünschte Länge erreicht, die Arbeit so falten, dass eine Öffnung im oberen Drittel entsteht! Nun kann die Tasche entweder zusammen gehäkelt oder zusammen genäht werden: Ich habe beide Möglichkeiten ausprobiert und habe folgendes festgestellt: Das Zusammenhäkeln macht die Naht nicht gerade stabil, das bedeutet die Tasche muss breit genug sein.

Eine weitere Variante: Du kannst auch gleich rund häkeln, dann bitte mitzählen bzw. den Anfang mit einem Faden markieren, damit du gleichmäßig häkelst.

Video Anleitung (hier klicken)

Pinterest-Pinwand (hier klicken)

Youtube-Playlist (hier klicken)

2) DIY Katzen-Handyhülle häkeln

Video Anleitung: https://www.youtube.com/watch?v=SdmzsB4zh-

Schritt für Schritt:

  • Die Katzenohren habe ich jeweils in der ersten Masche links und rechts begonnen
  • Ca. 4-5 halbe Stäbchen häkeln
  • Wenden und in die 2. Masche einstechen und bei der Zweitletzten aufhören
  • Wiederholen, sodass du immer schmäler wirst, bis nur noch 1 Masche übrig bleibt
  • Dann noch den Schwanz häkeln: Ca. 3 Reihen genügen und hinten befestigen
  • Schnurrhaare und Augen können mit der dicken Nähnadel gestickt werden

Tipp: Bei den Ohren macht es Sinn, einmal rundherum zu häkeln, damit sie stabiler werden und der Rand ebenmäßiger aussieht!

Vergiss nicht, Digitalparents auf Facebook zu liken wenn dir der Beitrag gefallen hat – Mama needs you!