Kinder gestalten selbst digitale Comics

Eine Foto-Story oder ein Comic ist eine eigene, den Kindern vertraute und zugängliche Art des Geschichtenerzählens.

Mit einfachsten Mitteln und mit ganz vielseitigen Ausrichtungen gelingt es, Kindern und Jugendlichen aus der Rolle des Konsumenten, in die des Produzenten schlüpfen zu lassen:

Jetzt kannst du in der Familie simpel und schnell selbst zum Comic-Schöpfer werden und mit bunten Bildern erzählen: 

DIGITALPARENTS zeigt, wie analoge und digitale Comics mit Kindermagazinen und Computer kreiert werden können und stellt dir Anleitung und Download zum kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm “Gimp” vor. 

 

 

 


Die Anleitung zur Analogen Variante: Eigenes Comic aus Kindermagazinen gestalten


 

Aus Zeitschriften werden die Lieblingsfiguren deines Kindes ausgeschnitten und zu einer Geschichte zusammengefügt:

 

favicon3_144pxDies gelingt am Besten, wenn du dir vorher mit deinem Kind überlegst, welche kurze Geschichte ihr erzählen wollt. Vielleicht ein bekanntes Märchen umgestalten? Oder zu Prinzessin Lillifee kommt plötzlich Benjamin Blümchen auf Besuch? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

favicon3_144pxHabt ihr euch entschieden, können nun die einzelnen Figuren, Bilder etc. aus den Magazinen ausgeschnitten werden. Selbstverständlich geht auch die digitale Lösung und ihr könnt euch Bilder aus dem Internet heraussuchen und ausdrucken.

 

favicon3_144pxAls Hintergrund kannst du dir auf einem weißen Blatt Comic-Kästchen zeichnen. Oder dein Kind gestaltet selbst einen, z.B. ein Wasserfarben-Aquarell. Ebenfalls eignen sich ausrangierte Poster, Kartons, Wohn-Kataloge, Landschafts-Kataloge etc.

 

favicon3_144pxSprechblasen und/oder Text können (nicht mehr ganz so analog) am Computer angefertigt und ausgedruckt werden. Oder ihr schneidet welche aus und schreibt den Text selbst hinzu.

 

 

BASTELN-01Wasserfarben-Aquarell: Einfach das Blatt mit einem dicken Pinsel oder Schwamm feucht machen, wenig Farbe verwenden und mit einem Punkt auftragen. Dies wiederholen, oder andere Farben hinzu mischen. Die Farben und Punkte verschwimmen ineinander.

 

BASTELN-01Als einfache Modifikation kann auch eine Collage erstellt werden – “My little Pony” im Weltall, mit “Sponge Bob” in der Badewanne, “Mickey Mouse” tanzt am Stimmungsbarometer … 

 

 


Digitale Comics verfassen mit Bildbearbeitungsprogramm und Internet


 

Hierfür werden die Fotos der Comic-Helden deines Kindes aus dem Internet heraus gesucht, mit einem Bildbearbeitungsprogramm zugeschnitten und mit Sprechblasen versehen.

Ganz Geschickte können den Bildern sogar Leben einhauchen und einen kleinen Film daraus machen.

Wie bei der analogen Variante ist es sinnvoll, sich vorher ein kleines “Storyboard” auszudenken.

Überlegt euch, welche Figuren vorkommen, wo das Ganze stattfindet und was erzählt werden soll.

Danach können schon die Bilder gesucht werden.

 

Es geht aber auch noch mehr:

 

Macht einen Screenshot mit einem Hintergrund aus einem Computerspiel und lasst dann dort sonst unübliche Personen auftauchen. (Bibi Blocksberg in der Lego-Welt, in Azeroth taucht Emily Erdbeere auf)

Mit einer Software deiner Wahl können nun die Bilder bearbeitet, zugeschnitten und zusammengefügt werden.

Keine Angst, wenn ihr zum ersten Mal ein Bild bearbeitet! Gleich weiter unten findest du eine Ruck-Zuck-Anleitung!

 

PRAXISBLOG-01Eine gute Seite mit sehr vielen, legalen (=Creative Common License) Bildern findest du hier: www.pixabay.com

 

 


Bildbearbeitung kinderleicht mit GIMP


 

Lade dir das Programm “GIMP” herunter. Dies ist eine kostenlose Software, welche sehr viele Optionen zur Verfügung stellt und zur Zeit von vielen Usern sehr gelobt wird.

 

 

  • Unter /Datei/Öffnen kannst du dein Hintergrundbild öffnen. Danach öffnest du ein zweites Bild, z.B. eine Figur.
  • Nun kannst du mit der “intelligenten Schere” (Das Symbol mit der Schere im Werkzeug-Fenster oder unter /Werkzeuge/Auswahlwerkzeuge/Intelligente Schere) die Figur aus dem Bild ausschneiden. Neben dieser Schere kannst du natürlich auch /Pfade verwenden wie auch freie Auswahlmöglichkeiten
  • Wichtig ist nun, dass der Bereich, welcher ausgeschnitten und in das andere Bild eingefügt werden soll aktiv ausgewählt ist, dies kannst du erkennen, indem rund herum eine schwarz-weiß strichlierte Linie blinkt
  • Jetzt kannst du unter /Bearbeiten/Kopieren den Bereich (die Figur) kopieren und im anderen Foto unter /Bearbeiten/Einfügen implementieren
  • Unter /Werkzeuge/Transformation/Verschieben oder im Werkzeugkasten das Symbol mit den Pfeilen in Vier Richtungen kannst du nun das Objekt verschieben
  • Füge verschiedene Effekte hinzu, wie Sprühregen aus Sterne mit dem Pinsel hinzu. Hierzu im Werkzeugkasten Doppelklick auf den Pinsel machen. Im dritten Feld (Pinsel) kannst du nun auswählen, wie der Effekt aussehen soll. Definiere die Farben und schon kannst du loslegen

 

PRAXISBLOG-01Download das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm für dein digitales Comic: “GIMP”Download via “CHIP” online

 

Einen Text kannst du wie folgt einfügen:

 

 

Öffne ein Word Dokument

  • Unter /Einfügen/ Formen kannst du nun die gewünschte Form deiner Sprechblase auswählen
  • Nun hast du ein Tool zur Verfügung, mit welchem du die Sprechblase zeichnen kannst. Klicke einfach ins Dokument und ziehe die Form in die gewünschte Größe
  • Unter /Zeichentools können jetzt die Hintergrundfarbe, Schriftfarbe, Art, Größe etc. und natürlich auch der Text eingegeben und definiert werden
  • Ist die Sprechblase fertig, kann sie mit der rechten Maustaste kopiert werden. (Achtung, komplette Sprechblase auswählen, dies geht am Einfachsten wenn du auf den Rand der Form klickst)
  • Jetzt kann die Sprechblase in das gewünschte Foto eingefügt werden: /Bearbeiten/Einfügen
  • Wie die ausgeschnittene und eingefügte Figur kann auch die Sprechblase verschoben werden

 

Am Ende kannst du das Foto unter /Datei/ Exportieren als/ auf deinem Computer speichern. Wähle hierzu ein geeignetes Format wie JPG oder PNG aus.

 

Vergiss nicht, Digitalparents auf Facebook zu liken wenn dir der Beitrag gefallen hat - Mama needs you!

 

 


Finde mehr Informationen zu GIMP und weiteren Bearbeitungs-Varianten


 

PRAXISBLOG-01Anleitungen zum Programm GIMP findest du hier: Gimp Fotos bearbeiten und korrigieren

 

BASTELN-01Wie du einen Film aus deinen Fotos machen kannst erfährst du hier: Stop-Motion-Videos mit Kindern produzieren

 

 


 

Quellenangaben: Informationen und Textauszüge aus: 

https://www.medienpaedagogik-praxis.de/2012/11/28/foto-storys-mit-computerspielhelden/

Leave a Comment

*